Vegan bei „Lucky Leek“ ★★★★★

Vorneweg: Ich wäre vermutlich niemals ins Lucky Leek gegangen, hätten meine lieben Kollegen mir nicht einen Gutschein in ziemlich hohem Wert zum Geburtstag 2016 geschenkt. Jetzt habe ich es nach über einem Jahr später geschafft, hinzugehen. Und es war grandios! Pompös! Fabelhaft! Und wenn mir noch mehr überkandidelte Worte des Lobes einfielen, ich würde sie gebrauchen!

English version below.

Das Lucky Leek liegt im Kollwitzkiez im Prenzlauer Berg, also beste Lage, um auch ein paar Besserverdiener abzugreifen. Und das ist auch wichtig für den Laden, denn günstig ist es hier nicht. Am Wochenende kann man hier nur komplette Menüs bestellen. Man hat die Auswahl zwischen 3-Gänge- und 5-Gänge-Menü. Das eine kostet 35 Euro, das andere 55 Euro. Ich gehe selten bis nie in solche Restaurants und war auch hier froh, den Gutschein zu haben, doch das könnte sich bald ändern, denn es hätte sich komplett gelohnt!

IMG_8055
Maronen-Pflaumen-Gulasch mit Seitan-Happen, Zucchini-Lasagne und noch viel mehr

Essen  ★★★★★ Im Lucky Leek wird komplett vegan gekocht. Und zwar nicht wie in anderen veganen Restaurants mit Bowls und Pasta hantiert, sondern wirklich abwechslungsreich mit Kürbis-Suppe, Maronen-Pflaumen-Gulasch, Zucchini-Auflauf, Heidelbeereis-Mousse und delikatem Seitan gekocht. Der frittierte Cashew-Keese schmeckt wie Käse, der geräucherte Tofu steht einem zarten Stück Fleisch in nichts nach. Würde ich jeden Tag hier essen, ich hätte nie Angst, irgendeine Nährstoff-Mangelerscheinung zu bekommen. Die Gerichte sind exquisit angerichtet und alle Zutaten einfach perfekt zubereitet. Ich hatte wirklich den Eindruck, etwas ganz Besonderes zu essen. Und mehr kann ich dazu auch gar nicht sagen, denn es gab nichts auszusetzen. Nebenbei bemerkt: Meine Fotos werden den Gerichten, die einem hier aufgetischt werden, in keiner Weise gerecht. Wer sich so richtig Hunger holen will, schaut auf den Instagram-Account des Restaurants.

Atmosphäre ★★★★★ Das Restaurant ist wirklich sehr schön und stilvoll eingerichtet. Die Musik läuft so unaufdringlich im Hintergrund, dass ich jetzt gar nicht mehr sagen kann, was es eigentlich war. Die Möbel und Dekoration sind in Braun und Grün gehalten. Alles hat einen, ich nenne es mal, Yoga-Touch. Im vorderen Bereich ist es trotz Nähe zur Tür angenehm warm. Hier könnte ein wenig mehr Platz sein, aber das sind Luxus-Sorgen. Der hintere Bereich die Treppe hoch wiederum ist noch viel schöner. Hier ist Platz, es fühlt sich an wie in einem sommerlichen Innenhof.

IMG_8045
Blick auf die Bar

Service ★★★★★ An dem Abend fiel mir direkt mein Besuch im Daluma wieder ein, wo ich bemängelte, dass die Kellner nicht wussten, was in den Speisen wirklich drin ist. Im Lucky Leek gab es an den Service-Kräften nichts zu bemängeln, außer vielleicht, dass sie sich selbst etwas zu ernst nahmen. Bei Servieren eines Ganges wurde sofort freundlich und unaufgefordert darüber aufgeklärt, was da auf den Tellern war. Jede Nachfrage wurde kompetent beantwortet. Das 3-Gänge-Menü schafften wir innerhalb rund einer Stunde. Es ging also alles ziemlich flott und mit einem großen Lächeln.

Insgesamt glatte 5 Sterne! Im Lucky Leek bezahlt man viel, aber man bekommt noch mehr. Eigentlich mochte ich am liebsten die Vielfalt der servierten Gericht, die mich dazu inspiriert, auch zuhause mal Neues im Kochtopf auszuprobieren! Ich möchte das Lucky Leek uneingeschränkt empfehlen.

If you do not speak German, read in English here:

First of all: I would never have set a foot into Lucky Leek, if my dear colleagues hadn’t given me quite the coupon for the restaurant for my birthday last year. Now, more than a year later, I finally managed to visit it. And it was awesome! Amazing! Incredible! I wish I knew more distinguished words of wondrousness so I could use them.

Lucky Leek is situated in Kollwitzkiez in Prenzlauer Berg. Quite a high-income neighborhood. And I suppose it would have to be for the restaurant to thrive because it is not cheap. On the weekends you can only choose between two menus for dinner, a 3 course and a 5 course menu. One costs 35 Euros, the other 55 Euros. I almost never visit these kind of Michelin restaurants but this could change. Because even if hadn’t had the coupon it would totally have been worth it!

Food  ★★★★★ Lucky Leek is completely vegan. And I do not mean vegan in the sense of manhandling bowls and coming up with various pasta dishes but in the pumpkin soup, chestnut-plum-goulash, zucchini-lasagne, blueberry-ice-cream-mousse and delicate seitan way. The fried cashew-cheese tastes like cheese, the smoked bean curd is fancier than any well prepared piece of meat. If I ate here everyday, I would never need to worry about not getting all the necessary nutrients. In addition to that the dishes look particularly great and the ingredients are all concocted perfectly. I definitely felt very special eating this special food. Actually I do not need to talk about this more than this, because there is just nothin bad to say.
For your information: The pictures in this blog entry do not do the dishes I was served any justice. For a proper mouth watering staging of the food of Lucky Leek please visit their instagram account.

 

Atmosphere ★★★★★ The restaurant is furnished with style. The music is so unobtrusive that I couldn’t say what was playing when I was there. Furniture and decoration are kept in brown and green tones. There seems to be a, let me call it a touch of yoga about everything. Even when sitting near the entrance you do not really get cold. There could be more space here though. The part in the upper back is even more exquisite. There is a lot of room and you feel like in a back garden in summer.

Service ★★★★★ I had to think back on when I was bleating about waiters at Daluma not knowing what they were selling their costumers when I was at Lucky Leek. Because the only thing to bleat about with them is that they probably take themselves to seriously. When serving each course they immediately and without having to ask told us what was on the plates. Also every question about it was answered capably. My friend and I were done with the 3 course menu within about an hour. Everything went fast and smooth and with a big smile on the waiters‘ faces.

All in all 5 stars. You have to pay a lot for dinner at Lucky Leek but you get even more out of it. I enjoyed specifically the variety of dishes which is prone to inspire me to be more inventive at home myself! I do want to recommend you to go visit this restaurant at least once.

2 Gedanken zu “Vegan bei „Lucky Leek“ ★★★★★

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s